Entwicklung mit Vorsprung

H&R steht im Bereich der Industriefedern für Kompetenz und Flexibilität. Von einer simplen Kugelschreiberfeder bis hin zu Federn im Schwerlastbereich setzen wir Ihre Wünsche in die Tat um.

Dabei verarbeiten wir auf unseren Hochleistungsmaschinen Draht mit einem Durchmesser von 0,3 bis 45 Millimeter vom Coil; auch größere Durchmesser sind auf Anfrage möglich.

H&R verarbeitet die unterschiedlichsten Materialien: Unlegierter, patentiert gezogener oder vergüteter Federstahl, ölschlussvergüteter Ventil-Federstahl und nicht-rostender Federstahl sind dabei für uns nur die Pflicht. Die Kür umfasst Sonderwerkstoffe wie Inconel X750, Nimonic 90 oder Hastelloy C4, die sich vor allem durch hohe Wärmefestigkeit, Kälteunempfindlichkeit und Korrosionsbeständigkeit auszeichnen. Weitere Materialien bieten wir Ihnen auf Anfrage.

In vielen Bereichen ist die Oberflächenbehandlung von großer Bedeutung. Im Haus verfügen wir über Anlagen zur Zinkphosphatierung sowie Epoxyd- und Polyesterbeschichtung in allen gängigen RAL-Farben. Zusammen mit unseren langjährigen Partnerunternehmen ist jede handelsübliche Oberflächenbehandlung möglich.

Unser Qualitätsmanagementsystem ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Darüber hinaus hat unsere Produktqualität zu zahlreichen Kundenfreigaben und branchenspezifischen Zulassungen in nahezu allen Bereichen der Technik geführt. Auf Anfrage erhalten Sie alle Produkte mit entsprechenden Prüfbescheinigungen gemäß EN 10204.

Was immer Ihr Bedarf an speziellen Federn sein mag, wir beraten Sie gern bei der Dimensionierung, der Materialauswahl sowie in allen anderen technischen Fragen.